Montag, 10. Oktober 2011

Nackte Sperber oder erlesene Zwetschgen

Ich würde gerne irgendwas von Seemännern und Rotznasen erzählen, aber leider hätte das garnichts mit dem zu tun, was ich jetzt an dieser Stelle sagen will. Man kann bedauerlicherweise nicht immer über Seemänner und Rotznasen sprechen, das habe ich erkannt.
Ich habe auch erkannt, dass ich mit dem Vollbartbaby nicht nur die Möglichkeit habe Menschen zu erquicken, zu verwirren oder zu erzürnen, sondern dass ich auch Wissen vermitteln und bilden kann. Daher habe ich beschlossen das Heft des Handelns zu ergreifen und eine neue Serie zu starten. Sie heisst Nackte Sperber oder erlesene Zwetschgen und wird in Zukunft sehr unregelmäßig elementare Fragen des Lebens sezieren, analysieren, paralysieren, relativieren und irgendwas mit Tornados. Ich werde komplexe Zusammenhänge aufschlüsseln, mit urbanen Legenden reinen Tisch machen und Antworten auf all die Fragen liefern, die ihr euch niemals gestellt habt.

Crack!


Liebe für alle

Kommentare:

  1. Beindruckende, lustige und fantasievolle Dinodesigns, in den Farben möchte man sich sonnen und wie dieses Gummiband zum Schluss eine Art Steinschicht andeutet, die bis dato nur falsch als solche interpretiert wurde ist grandios!

    Du bist schon ein Guter!

    AntwortenLöschen
  2. Was noch nicht die Frage klärt, ob sichnicht schonmal son Steinzeitwissenschaftler in dem Haarband verfangen hat! Vielleicht kann uns das Vollbartbaby da ja noch aufklären! :D

    AntwortenLöschen
  3. P.a.P.! Sa.und ich sitzen in Eule am Klabberkasten und lachen uns kaputt,schepp,vom Stuhl und ueberhaupt!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. sehr tief und ergreifend. aber ich habe viele weitere fragen, die eher musikalischer natur sind. wie kommen die töne in mein akkordeon rein? wie konnte der berühmte ausspruch "die meinung geigen" überleben, während das "du stehst auf meinem dudelsack" nur verstümmelt überlebt hat? und musste whitney wirklich sterben, damit blue geboren werden konnte?

    AntwortenLöschen